8.2. Die Auseinandersetzung und die Prüfung

8.2.1. Die volle Auseinandersetzung der Getriebe
8.2.2. Die Reparatur kartera die Kupplungen
8.2.3. Die Abnahme der primären und getriebenen Welle
8.2.4. Die Auseinandersetzung der primären Welle
8.2.5. Die Auseinandersetzung der getriebenen Welle



Die Notwendigkeit in Reparatur die Getrieben entsteht sehr selten. Unabhängig vom Arbeitsumfang nach der Auseinandersetzung der Getriebe immer muss man die folgenden Hinweise beachten:
- Nach der Anlage der Getriebe muss man das Niveau des Öls prüfen. Der Umfang des Öls SAE 80, API GL–4; GL–5 bildet 3,1 l;
- Ständig ist nötig es alle Papierverlegungen, uplotnitelnyje die Ringe des runden Schnitts und der Manschette der Wellen zu ersetzen. Der Raum zwischen den Kanten der Manschetten vor der Anlage immer, plastitschnoj mit dem Schmieren einzuschmieren;
- Sorgfältig alle verdichtenden Oberflächen zu reinigen.
Bei der Nutzung germetika, es gleichmäßig aufzutragen und darauf zu folgen, dass die Ventilationsöffnungen nicht eingeschlagen wurden;
- Immer alle spannkräftigen Sperr- oder hartnäckigen Ringe zu ersetzen. Die spannkräftigen Sperrringe bei der Anlage, viel zu stark und immer nicht auszubreiten, darauf zu folgen, dass sie in die Rille genau geraten;
- Die Bolzen und die Muttern, die für die Befestigung des hinteren Deckels und kartera verwendet werden, abzuwenden und kreuzweise festzuziehen. Alle selbstgestoppten Muttern und die Bolzen muss man ersetzen. Auf die Beachtung der Momente des Zuges zu folgen;
- Die nadelförmigen Lager von der Markierung nach draußen von der Seite festzustellen, von der oprawka verwendet wird;
- Alle Lager vor der Anlage einzuschmieren;
- Die inneren Ringe der konischen Rollenlager vor der Anlage, bis zu 100 ° S.Ne zu erwärmen, untereinander die inneren und äusserlichen Ringe verschiedener Lager zu verwirren. Die konischen Rollenlager einer Welle immer im Satz zu ersetzen;
- Die Dicke der Kompensationsscheiben immer, von der Meßschraube an einigen Stellen zu messen. Nur die Scheiben ohne Niednägel und andere Defekte festzustellen;
- Die Ringe des Synchronisators auf den Verschleiß und falls notwendig zu prüfen, laut Hinweis in der entsprechenden Abteilung zu ersetzen. Vor der Anlage sorgfältig, sie einzuölen, damit sie beim ersten Start nicht begonnen haben, trocken zu arbeiten.