8.1. Die Abnahme und die Anlage der Getriebe

Für die Abnahme der Getriebe muss man die folgenden Operationen erfüllen:
- Die Batterie auszuschalten. Wenn der Radioapparat mit der Einrichtung nach der Verhinderung der Raube bestimmt ist, so muss man den Kode wissen;
- Das Tau der Kupplung vom Hebel der Ausschaltung der Kupplung auszuschalten, wie es in podrasd beschrieben ist. 7.4;


Die Abb. 152. Der schtekernaja Leisten des Sensors des Tachometers




- Vorgeführt auf der Abb. 152 schtekernuju den Leisten herauszunehmen. Sie ist mit dem Sensor des Tachometers verbunden;

Die Abb. 153. Die abgenommenen Elemente bei der Auseinandersetzung der Getriebe (sind von den Zeigern angegeben): 1 — schtekernaja der Leisten; 2 — der Bolzen; 3 — der Körper




- Auf der Getriebe, vorgeführt auf der Abb. 153 schtekernuju den Leisten 1 Schalters der Rückfahrleuchte zu finden und sie herauszunehmen. Den Bolzen 2 abzuwenden und, das Kabel der Vereinigung mit dem Körper 3 auszuschalten. Die Halterung schtekernoj den Leisten vom Knoten der Befestigung auf der Getriebe auszuschalten;
- Die Antriebswellen, die sich auf der inneren Seite der Getriebe befinden, von flanzewych der Vereinigungen auszuschalten, wie es im entsprechenden Unterabschnitt beschrieben ist. Die Lenkung vollständig, nach links zu entfalten, und die linke Welle des Antriebes, von der Schnur so, dass er zu festigen befand sich wie höher;

Die Abb. 154. Die Befestigung des Fingers der Umschaltung der Sendungen auf der Getriebe: Und — der Finger der Umschaltung der Sendungen; 1 — der Bolzen; 2 — die Stelle des Anschlusses des Taus der Umschaltung der Sendungen




- Den Finger Und (die Abb. 154) die Umschaltungen der Sendungen, wofür auszuschalten, den Bolzen 1 abzuwenden. Aufzuheben und vom Schraubenzieher das Tau der Umschaltung der Sendungen zwischen dem Hebel der Umschaltung der Sendungen und der Getriebe an der Stelle 2 abzunehmen;

Die Abb. 155. Die Befestigung balansirnoj die Aufhängungen der Getriebe: 1 — die Mutter; 2 — der Stützbolzen; 3 — die Bolzen der Befestigung; 4 — balansirnaja die Aufhängung




- Vollständig balansirnuju die Aufhängung abzunehmen, die sich auf der unteren Seite der Getriebe befindet. Dazu ist nötig es die Mutter 1 (die Abb. 155) und vorsichtig abzuwenden, den Bolzen 2 auszuschlagen. Drei Bolzen 3 auf der unteren Seite balansirnoj die Aufhängungen abzuwenden und, die Aufhängung herauszunehmen;
- Die Stütze des Einlasskollektors abzuwenden und, sie herauszunehmen. Den Deckel des Luftfilters abzunehmen;
- Vom Starter alle elektrischen Leitungen auszuschalten und den Starter abzunehmen, (siehe rasd. "Die elektrische Ausrüstung");


Die Abb. 156. Die Extraktion des Motors aus der motorischen Abteilung mit Hilfe der Verwendung




- Den Motor aus den Aufhängungen herauszunehmen. Das Servicezentrum Volkswagen verwendet für dieses Ziel die spezielle Verwendung, die auf die Schutzbleche, wie gezeigt in der Abb. 156 feststellen. Wenn es keine diese Verwendung gibt, muss man die folgenden Operationen erfüllen:
- Den festen Stahlkern zwischen den Falzen der Flügel über der motorischen Abteilung festzustellen. Unterlegen Sie unter den Kern die dicke Schicht des alten Lumpens, um das Metall nicht zu beschädigen;
- obmotat vom festen Draht den Stahlkern und hebe- uschko und den Draht sakrutkoj in der Mitte zusammenzubinden, bis sich der Motor unter der Spannung erweisen wird. Darauf zu folgen, dass dabei die Spannung der Leitungen nicht ist;

Die Abb. 157. Der Bolzen der Befestigung der Aufhängung der Getriebe




- Beider Bolzens abzuwenden (die Abb. 157,) und die linke Aufhängung der Getriebe abzunehmen;
- Unter die Getriebe podkatnoj den Heber zuzuführen, um die Stütze für den Motor und die Getriebe zu gewährleisten. Unbedingt überzeugen sich, dass die Getriebe vom Heber sicher festgehalten wird. Die Abnahme der Getriebe mit dem Helfer durchzuführen;
- Die Bolzen der Befestigung zwischen dem Motor und der Getriebe auf der unteren Seite herauszuziehen;
- Die Getriebe auf den Heber zu senken. Der Helfer soll den Heber verwalten, die Getriebe versetzend. Die rechte Seite des Motors soll aufgehoben sein, damit man die Schachtel herausnehmen konnte.
Die Anlage der Getriebe muss man in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme, unter Berücksichtigung des Folgenden durchführen:
- schlizewyje die Vereinigungen der Kurbelwelle mit dem Graphitschmieren einzuschmieren. Wenn die führende Welle der Kupplung abgebaut ist, so ist nötig es es auf schlizy festzustellen und, in ein und andere Seite zu versetzen, dass die Leichtigkeit des Laufs zu prüfen;
- Das Vorhandensein der Setzbüchse, die für das Zentrieren der Getriebe auf dem Motor verwendet werden, im Block der Zylinder zu prüfen. Andernfalls die Büchse aus der Getriebe herauszunehmen und, sie in den Block umzustellen;
- Zu prüfen, ob sich die Zwischenplatte des Motors auf den Setzbüchsen im Block befindet und ob es keine Gefahr gibt, dass sie fallen wird;
- Das Schnitzwerk auf dem Finger der Umschaltung der Sendungen mit Hilfe des Markierers М8 zu kalibrieren. Der Bolzen, den man immer ersetzen muss, wird von der Flüssigkeit bearbeitet. Sie schützt es vor dem Abschrauben und es bleibt auf dem Schnitzwerk übrig. Deshalb bei wworatschiwanii des neuen Bolzens können die Probleme entstehen, wenn das Schnitzwerk nicht zu reinigen;
- Der neue Bolzen in der Vereinigung des Luftzuges der Gabel der Umschaltung der Getriebe, vom Moment 20 N·m festzuziehen;
- Bei der Anlage der Getriebe, sich darin zu überzeugen, dass die Aufhängungen des Motors nach dem Niveau sicher geprüft sind. Andernfalls muss man nach der Anlage ihr Zentrieren ohne Anstrengungen durchführen;
- balansirnuju die Aufhängung festzustellen. Die Mutter 1 (die Abb. 155) und den Bolzen vom 2 Moment 50 N·m und drei Bolzen auf der unteren Seite vom Moment 25 N·m festzuziehen (wenn ist das Auto bis zum Ende 1995) oder dem Moment 35 N·m (seit 1996 hergestellt);
- Beider des Bolzens, der auf die Abb. 157 von den Zeigern angegeben ist, der linken Aufhängung der Getriebe vom Moment 50 N·m festzuziehen;

Die Abb. 158. Die Anordnung der Bolzen der Befestigung zwischen dem Motor und der Getriebe: Und, In — der Aufstellungsort der Setzbüchse




- Die unten erwähnten Momente des Zuges bei der Anlage zu beachten. Auf der Abb. 158 ist die Anordnung der Bolzen der Befestigung zwischen dem Motor und der Getriebe vorgeführt. Nicht haben alle Bolzen die identische Länge.
Bei der Anlage (der Abb. 158) muss man die Bolzen von den folgenden Momenten, N·m festziehen: der Bolzen 1 (М8х65) — 20; der Bolzen 2 (М8х70) — 20; der Bolzen 3 (М8х160) — 20; der Bolzen 4 (М12х62) — 80; der Bolzen 5 (М7х12) — 15; der Bolzen 6 (М12х70) — 80.
- Die Befestigung der Stütze des Einlasskollektors vom Moment 25 N·m festzuziehen;
- Die Arbeit des Mechanismus der Regulierung der Kupplung zu prüfen, wie es in podrasd beschrieben ist. 7.4;
- Die Bolzen der Befestigung der Antriebswellen auf den Flanschen vom Moment 45 N·m festzuziehen;
- Den Bolzen für den Finger der Umschaltung der Sendungen auf dem Luftzug der Gabel der Umschaltung der Getriebe vom Moment 20 N·m festzuziehen.
Nach der Anlage der Getriebe, in ihr das Niveau des Öls zu prüfen, wenn auf der Getriebe die Arbeiten durchgeführt wurden, wofür das Folgende zu erfüllen:
- Den Vorderteil des Autos auf die Stützen festzustellen und, den Mechanismus der Umschaltung nach links zu übersetzen;
- Aus der Getriebe den Pfropfen maslonaliwnogo die Öffnungen, angegeben auf die Abb. 159 vom Zeiger abzuschrauben. Dazu wird schestigrannyj der Schraubenschlüssel und der Kopf "auf 17 mm» gefordert. Um den Zugang auf den Pfropfen zu gewährleisten, es ist das universelle Gelenk mit nadstawkoj notwendig;

Die Abb. 159. Die Anordnung des Pfropfens maslonaliwnogo die Öffnungen der Getriebe




- In die Öffnung den Finger zu senken und, zu prüfen, ob sich das Öl auf der unteren Kante maslonaliwnogo die Öffnungen befindet;
- Nach der Prüfung, den Pfropfen einzuschrauben und von ihrem Moment 25 N·m festzuziehen.
Der Ausguss des Öls in die Getriebe
Wenn man in die Getriebe überfluten muss ist das frische Öl, so wird die fette Spritze gefordert, die in maslonaliwnoje die Öffnung eingestellt wird. Das Öl überfluten, bis es beginnen wird, aus dieser Öffnung ausgegossen zu werden. Sorgfältig den Pfropfen zu reinigen und, von ihrem Moment 25 N·m festzuziehen.