13. Die hintere Aufhängung

13.1. Die Abnahme und die Anlage der hinteren Aufhängung
13.2. Die Abnahme und die Anlage amortisatornych der Theken
13.3. Die Abnahme der Gummistützen der längslaeufigen Hebel
13.4. Die Lager der Naben der Hinterräder
13.5. Die Winkel der Anlage der Hinterräder




Die hintere Aufhängung besteht aus dem Balken der Brücke, zwei geflochtener Federn und zwei hydraulischer Dämpfer. Beider längslaeufigen Hebels die Aufhängungen sind in den Gummistützen bestimmt. Unter Berücksichtigung der Besonderheiten der Montage der Mutter ihrer Befestigung kann man nur festziehen, falls sich der Balken der Brücke in der horizontalen Lage, d.h. befindet wenn sich das Auto im nichtausgelasteten Zustand befindet. Es ist nötig sich zu erinnern, dass die Durchführung der Schweissarbeiten auf der Hinterachse und den Knoten seiner Befestigung verboten wird.