8.2.2. Die Reparatur kartera die Kupplungen

Auf der Abb. 172 sind die Details der Kupplung vorgestellt. Wenn die Arbeiten nach der weiteren Auseinandersetzung vorgesehen sind, so muss man die folgenden Operationen erfüllen:
- Die richtende 14 Buchse des Zahnrades des Antriebes des Tachometers abzuwenden und, das Zahnrad die 15 Antriebe des Tachometers aus der Öffnung herauszunehmen;
- maslouplotnitelnoje ist es den Ring 16 priwodnogo des Flansches leicht, zu ersetzen. Alt uplotnitelnoje den Ring herauszunehmen, den großen Schraubenzieher oder die Montierung verwendend. Der Körper uplotnitelnogo die Ringe 17 unterliegt beim Ersatz uplotnitelnogo die Ringe auch dem Ersatz. Den alten Körper mit Hilfe des Schraubenziehers und sapressowat den neuen Körper entsprechend oprawkoj herauszunehmen. Sapressowat neu uplotnitelnoje der Ring mit Hilfe des Stahlkernes des entsprechenden Durchmessers. Den Raum der Arbeitskante der Manschette universell plastitschnoj mit dem Schmieren einzuschmieren;
- maslouplotnitelnoje den Ring 18 innerer Hebel der Umschaltung der Sendungen mit Hilfe entsprechend oprawki auszuschlagen. Neu uplotnitelnoje folgt der Ring sapressowat so dass es sapodlizo mit der Stirnseite kartera aufgestanden ist. Für die Abnahme des inneren Hebels der Umschaltung der Sendungen ist nötig es die Buchse 19 auszuschlagen und, den Hebel herauszunehmen. Die neue Buchse sapressowywajut auf 10 mm ist es als die Ebene kartera niedriger;
- Die Buchse die 13 Wellen des Starters vom entsprechenden Abzieher (zum Beispiel, der speziellen Verwendung VW 228b und 204b herauszunehmen). Die neue Buchse ist nötig es sapressowat so dass ihre Stirnseite sapodlizo gelegen ist. Vorläufig muss man vor sapressowkoj die Buchse plastitschnoj mit dem Schmieren einschmieren;

Die Abb. 173. Die Abnahme des hartnäckigen Einstelrings des konischen Rollenlagers der primären Welle: Und — der Abzieher Kukko 21/5; B — die Brücke Kukko 22/2




Die Abb. 172. Die Details der Kupplung: 1 — die fixierende Schraube für den inneren Hebel der Umschaltung der Sendungen; 2 — die Einstelbuchse; 3 — der hartnäckige Einstelring, das konische Rollenlager; 4 — die Kompensationsscheibe für die Antriebswelle; 5 — der Hebel der Ausschaltung der Kupplung; 6 — die verdichtende Schraube mit dem Pfropfen; 7 — der Ventilationshörer; 8 — karter die Kupplungen; 9 — maslouplotnitelnoje der Ring der Antriebswelle; 10 — die richtende Buchse für das Lager der Ausschaltung der Kupplung; 11 — der Bolzen, 20 N·m; 12 — das Lager der Ausschaltung der Kupplung; 13 — die Buchse; 14 — die richtende Buchse für das Zahnrad des Antriebes des Tachometers; 15 — die Welle des kleinen Zahnrades mit dem kleinen Zahnrad; 16 — maslouplotnitelnoje der Ring für priwodnogo des Flansches; 17 — die richtende Buchse für maslouplotnitelnogo die Ringe; 18 — maslouplotnitelnoje der Ring für den inneren Hebel der Umschaltung der Sendungen; 19 — die Kugelbuchse für den inneren Hebel der Umschaltung der Sendungen; 20 — der innere Hebel der Umschaltung der Sendungen; 21 — die Welle des Mechanismus der Umschaltung der Sendungen; 22 — der Bolzen, 35 N·m; 23 — die Kompensationsscheibe für das Differential (man muss auswählen); 24 — der hartnäckige Einstelring/konische Rollenlager (das Differential); 25 — die Kompensationsscheibe für die getriebene Welle (man muss auswählen); 26 — der hartnäckige Einstelring/konische Rollenlager für die getriebene Welle; 27 — die Buchse für den inneren Hebel der Umschaltung der Sendungen




- Den hartnäckigen Einstelring 3 konischer Rollenlager der Antriebswelle mit Hilfe des entsprechenden Abziehers, wie gezeigt in der Abb. 173 herauszunehmen. Für diese Arbeit kommt der Abzieher Кukko 21/6 mit der Brücke Kukko 22/2 heran. Die Kompensationsscheibe 4 (siehe die Abb. 172), sich befindend unter dem hartnäckigen Einstelring abzunehmen. Sapressowat muss der neue hartnäckige Einstelring entsprechend oprawkoj für sapressowki, im Falle des Ersatzes des Lagers die Antriebswelle regulieren. Die Regulierung der Antriebswelle auch beim Ersatz karterow die Getrieben und die Kupplungen, sowie der Welle durchzuführen;
- Für die Abnahme des hartnäckigen Einstelrings 26 konischer Rollen- Lager der getriebenen Welle ist der Abzieher auch notwendig. Die Kompensationsscheibe 25, die sich unter dem hartnäckigen Einstelring befindet abzunehmen. Sapressowat den neuen hartnäckigen Einstelring entsprechend oprawkoj für sapressowki, vorläufig die getriebene Welle reguliert. Der Letzte unterliegt der Regulierung, wenn kartery die Getrieben und die Kupplungen, die Welle oder das Lager ersetzt wurden;
- Für den Ersatz der Manschette 9 Antriebswellen, das Lager 12 Ausschaltungen der Kupplung und richtend muftu 10 abzunehmen und die Manschette in der entsprechenden Weise herauszunehmen. Sapressowat die neue Manschette bis zu ihrer Anlage auf 2,5 mm ist es als die Hälfte der Getriebe, das heißt fast bis zum Anschlag niedriger. Wieder richtend muftu festzustellen und, die Bolzen vom Moment 20 N·m festzuziehen;
- Wenn die Anschlussbuchse 21 (nach dem Abschrauben des Bolzens 22 abgenommen werden wird und ist die Abnahmen der inneren Welle des Mechanismus der Umschaltung der Sendungen), die Regulierung der Details bei der Anlage notwendig. Die selbe Regulierung soll und beim Ersatz des Fingers der Umschaltung der Sendungen, karterow die Kupplungen und die Getrieben, des inneren Hebels der Umschaltung der Sendungen oder stopora 1 (siehe den Reis 172) für den inneren Hebel der Umschaltung der Sendungen durchgeführt werden. Für die Regulierung sind die speziellen Vorrichtungen notwendig. Die Regulierung muss man auf folgende Weise durchführen:
- Die Regelungsplatte mit den Einstelbüchsen auf kartere die Getrieben festzustellen;
- Auf kartere strelotschnyj den Indikator mit der entsprechenden Halterung, wie gezeigt in zu festigen

Die Abb. 174. Die Regulierung der Anschlussbuchse und des Fingers der Umschaltung der Sendungen: 1 — der Bolzen



Die Abb. 174;
- Den Messstift strelotschnogo des Indikators auf richtend des Rückwärtsgangs festzustellen. Die vorläufige Spannung 1 mm strelotschnogo des Indikators festzustellen, damit sich der Messstift unter der Spannung erwiesen hat;
- Nach links richtend die Einschlüsse des Rückwärtsgangs abzuführen und, den Zeiger strelotschnogo des Indikators auf die Null festzustellen;
- Von der unteren Seite, auf strelotschnyj den Indikator in anderer Richtung zu drücken und die vorgeführte Bedeutung zu halten. Wir werden vermuten, dass es, zum Beispiel, 0,70 mm bildet;
- Richtend durchschnittlich die Lage zu festigen, das heißt die bekommene Bedeutung doppelt zu verringern, und, übertragungs- richtend mit der unteren Seite zu versetzen, bis die Bedeutung, die 0,35 mm gleich ist (die Hälfte) erreicht sein wird. In dieser Lage übertragungs- richtend vom Bolzen 1 festzuziehen;
- Den Finger der Umschaltung der Sendungen mit Hilfe der speziellen Verwendung VW 709, wie gezeigt in zu übersetzen

Die Abb. 175. Die Regulierung des Fingers der Umschaltung der Sendungen und der Anschlussbuchse: 1 — das Messkaliber 3154/1



Die Abb. 175, in der Richtung des Rückwärtsgangs und das Messkaliber 3154/1 (der Posen festzustellen. 1);
- Das Messkaliber von der Stütze bis zum Anschlag zu versetzen und, die Aussage auf strelotschnom den Indikator festzulegen. Wir werden zulassen, dass es, zum Beispiel, 0,60 mm gleich ist. Das Messkaliber in der Mitte festzustellen, das heißt bildet die Aussage 0,30 mm, und den Bolzen 1 festzuziehen, (

Die Abb. 176. Für die Regulierung des Fingers der Umschaltung der Sendungen und der Anschlussbuchse: 1 — der Bolzen



Die Abb. 176);
- Wieder die Schraube der Befestigung der Halterung strelotschnogo des Indikators abzuwenden;
- Den Bolzen 1 zu schwächen (

Die Abb. 177. Für die Regulierung des Fingers der Umschaltung der Sendungen und der Anschlussbuchse: 1 — der Bolzen



Die Abb. 177) so, damit die Anschlussbuchse auf dem inneren Hebel der Umschaltung der Sendungen frei den Platz wechseln konnte, und den Hebel der Umschaltung der Sendungen auf mittler stopor feststellen;
- sapressowat die Einstelbüchse in karter die Kupplungen und das Kaliber 3154 auf karter die Kupplungen festzustellen, es auf 180 °, so entfaltet damit sich der Finger der Umschaltung der Sendungen und die Anschlussbuchse zentriert nach der Beziehung der Freund zum Freund erwiesen haben. Wenn es notwendig ist, die zusätzliche Korrektur vom Schraubenzieher, wie gezeigt in durchführen

Die Abb. 178. Die zusätzliche Regulierung des Fingers der Umschaltung der Sendungen und der Anschlussbuchse



Die Abb. 178.