3. Das System des Schmierens

3.1. Die Abnahme und die Anlage der fetten Schale
3.2. Die fette Pumpe
 3.2.1. Die Abnahme und die Anlage der fetten Pumpe
 3.2.2. Die Prüfung und die Reparatur der fetten Pumpe
3.3. Der fette Filter
3.4. Die Prüfung des Drucks des Öls
3.5. Der Ersatz des motorischen Öls und des fetten Filters




Die fette Pumpe ist voran, für remennym von der Scheibe der Kurbelwelle bestimmt, und wird von der Kette vom auf die kurbel- Welle bestimmten Sternchen der Kettensendung in Betrieb gesetzt. Die Spannung der Kette wird von der Umstellung der Pumpe reguliert.
Die fette Pumpe, die fette Schale und andere Details des Systems des Schmierens kann man auf dem auf dem Auto bestimmten Motor abbauen. Da der Zugang auf die fette Pumpe vom gezahnten Riemen des Antriebes des Gasverteilermechanismus geschlossen ist, muss man den gezahnten Riemen abbauen, um den Zugang auf die Pumpe zu gewährleisten.
Auf einigen Motoren der Produktion seit März 1995 anstelle der Verdichtung für die Anlage der fetten Schale wird die hermetisierende Masse D176404A2 verwendet. Auf den Motoren der Autos, deren Produktion in 1996 angefangen hat, hermetisieren alle fetten Schalen unter Ausnutzung der neuen Weise. Auf der Abb. 89 ist die fette Schale mit der alten Verdichtung vorgeführt. Auf der Zeichnung ist es sichtbar, welche Details man abbauen muss, um den Zugang auf die fette Pumpe oder priwodnoj die Ketten der Pumpe zu bekommen.


Die Abb. 89. Die Details, die der Abnahme für die Demontage der fetten Pumpe unterliegen, und die übrigen Details des Systems des Schmierens: 1 — der Pfropfen maslonaliwnogo die Öffnungen; 2 — der Sensor des Drucks des Öls (0,25 Bar); 3 — der Bolzen, 10 N·m; 4 — der richtende Hörer für masloismeritelnogo schtschupa; 5 — richtend (wird in der Werkstatt für den Zaun des motorischen Öls verwendet); 6 — masloismeritelnyj schtschup; 7 — die Scheibe der Kurvenwelle; 8 — der fette Filter; 9 — das Sternchen auf kurbel- der Welle; 10 — natjaschnoj der Werbefilm des gezahnten Riemens; 11 — die Mutter, 20 N·m; 12 — der gezahnte Riemen des Gasverteilermechanismus; 13 — der obere Mantel des gezahnten Riemens; 14 — der untere Mantel des gezahnten Riemens; 15 — der Bolzen, 90 N·m + 120 °; 16 — remennyj die Scheibe (der Dämpfer); 17 — die gezahnte Scheibe der Kurbelwelle; 18 — maslouplotnitelnoje der Ring; 19 — der Flansch mit maslouplotnitelnym vom Ring; 20 — die Verlegung (immer zu ersetzen); 21 — die verdichtende Buchse; 22 — die Kette des Antriebes; 23 — die fette Pumpe; 24 — der Deckel der fetten Pumpe mit redukzionnym vom Ventil; 25 — der Pfropfen maslosliwnogo die Öffnungen, 30 N·m; 26 — uplotnitelnoje der Ring (immer zu ersetzen); 27 — die fette Schale; 28 — der Bolzen der Befestigung des fetten Bades; 29 — die Verlegung (wenn ist sie bestimmt); 30 — der Knoten der Befestigung auf der unteren Seite kartera; 31 — uplotnitelnoje der Ring des runden Schnitts (immer zu ersetzen); 32 — zum Luftfilter; 33 — maslonaliwnaja das Rohr