5.3. Die Regulierung des Leerlaufs und des Inhalts MIT

Wie schon erwähnt wurde, benutzen im Servicezentrum Volkswagen die speziellen Geräte für die Prüfung. Nichtsdestoweniger kann man die Regulierung des Leerlaufs und den Inhalt MIT selbständig prüfen, das Tachometer und das Gerät für die Messung des Inhalts MIT ausgenutzt. Das Gerät muss man einstellen, die entsprechende Vereinigung, ins Ausblaserohr, und das Tachometer verwendend, entsprechend der Instruktion anzuschließen. Es sollen die folgenden Bedingungen vorläufig eingehalten sein:
- Den Motor bis zur Arbeitstemperatur zu erwärmen. Alle Konsumenten des Stromes sollen abgeschaltet sein. Während der Kontrolle soll der Lüfter nicht arbeiten;
- Das System der Ausgabe soll die Ausweise nicht haben;
- Der Moment der Zündung soll dem Geforderten entsprechen. Es kann man und notfalls prüfen, wie es korrigieren in podrasd beschrieben ist. 7.4. Die gegebenen Bedeutungen sind für alle Motoren mit dem System der Einspritzung Mono-Motronic gültig;
- Das Tachometer und das Gerät für die Messung des Inhalts MIT entsprechend den Instruktionen anzuschließen;
- Den Motor zu lassen und, ihm zu gestatten, eine bestimmte Zeit im Leerlauf zu arbeiten. Nach der Stabilisierung der Frequenz des Drehens des Leerlaufs, des Tachometers und des Gerätes, das den Inhalt MIT misst abzulesen. Wenn die Frequenz des Drehens des Leerlaufs 750 850 Minen-1 bildet, und wird der Inhalt MIT gleich 0,2–1,0 %, so andere Prüfung durchzuführen nicht gefordert. Werden das beachten, dass der fehlerhafte ljambda-Sensor und die unexakten Bedeutungen des Inhalts MIT vorführen kann. Wenn sich die Bedeutungen der Frequenz des Drehens im Leerlauf oder des Inhalts MIT in den angegebenen Grenzen nicht befinden, muss man sich an die Kfz-Werkstatt wenden und, die elektronischen Geräte prüfen.