15.2.5. Die Reparatur des Generators der Firma Bosch

Die Auseinandersetzung
Für die Auseinandersetzung des Generators muss man die folgenden Operationen erfüllen:

Die Abb. 320. Die Details des Generators der Firma Bosch: 1 — die Mutter; 2 — die Scheibe; 3 — die Scheibe, _ 74 mm; 4 — die fernbetätige Scheibe; 5 — die Scheibe; 6 — der Lüfter; 7, 8, 22, 25, 31 — die Bolzen; 9 — der Deckel des Lagers seitens des Antriebes; 10 — das Lager seitens des Antriebes; 11 — die Halterung des Lagers; 12 — der fernbetätige Ring; 13 — segment- schponka; 14 — der Rotor; 15 — das Lager seitens des Kontaktrings; 16 — die isolierende Plastscheibe; 17 — die Scheibe; 18, 20 — die spannkräftigen Scheiben; 19 — die Scheibe; 21 — die Mutter, 16 N·m; 23 — pomechopodawljajuschtschi der Kondensator; 24 — die Scheibe; 26 — der Regler der Anstrengung 27 — der Körper des Generators; 28 — die Plastbuchse; 29 — die isolierende Plastscheibe; 30 — der Block der Dioden; 32 — stator




Die Abb. 321. Otworatschiwanije des Generators




- Die Mutter 1 abzuwenden (die Abb. 320,) von der Welle des Rotors und von der Welle die Scheibe 3, sowie den Lüfter und die fernbetätige Scheibe abzunehmen. Die Welle bei otworatschiwanii kann man festlegen, wofür auf die Scheibe, alt poliklinowyj den Riemen festzustellen und es in den Schraubstock, wie gezeigt in der Abb. 321 zuzudrücken. Man kann auch den Schlüssel mit inner schestigrannikom in der Stirnseite der Welle einstellen und, die Mutter abwenden. Für die Abnahme der Scheibe ist nötig es den Abzieher mit zwei oder mehreren Ergreifungen zu verwenden. Es ist nötig sich zu erinnern, dass die bestimmte Scheibe speziell für das vorliegende Modell des Motors ausgewählt ist;
- Aus der Welle segment- schponku herauszunehmen;
- Abzuwenden und den Regler zusammen mit schtschetotschnym im Knoten herauszunehmen;
- promarkirowat den Deckel des Lagers seitens des Antriebes und den Körper an den entgegengesetzten Stellen und aus beide Körper stjaschnyje die Haarnadeln abzuschrauben. Den hinteren Deckel des Lagers vom Vorderdeckel abzutrennen. Dazu ist es den Vorderdeckel des Lagers leicht obstutschat vom Plasthammer möglich;

Die Abb. 322. Die Abnahme des Vorderdeckels des Generators




- Den Deckel des Lagers und den Rotor unter die Presse festzustellen und, den Rotor vom Abzieher mit drei Ergreifungen, wie gezeigt in der Abb. 322 abzunehmen. Bei wypressowke des Rotors können die Bolzen der Halterung des Lagers beschädigt sein. Deshalb verfolgen Sie das unbedingt, dass drei Ergreifungen unter die Halterung des Lagers, und nicht nur unter den Deckel festgestellt wurden. Wenn man das Lager vom Deckel abnehmen muss, ist nötig es die Bolzen von der inneren Seite und wypressowat das Lager abzuwenden;
- Vom Abzieher das Lager vom hinteren Ende der Welle des Rotors abzunehmen. Unter Anwendung vom Abzieher seine Ergreifungen muss man unter den inneren Ring des Lagers feststellen;
- otpajat der Block der Dioden von statora. Dazu von den Flachzangen die Leitungen an der Lötstelle zwischen statorom und dem Lötkolben zu ergreifen, die für die Ableitung der Wärme dienen werden. Man darf nicht zulassen, dass die Dioden überhitzt wurden.
Die wyprjamitelnyje Dioden ist nötig es nur von den entsprechenden speziellen Vorrichtungen und bei Vorhandensein von den Fertigkeiten der Arbeit herauszuziehen.
Die Prüfung der Bürsten und schtschetkoderschatelja
Die Kohlenbürsten auf das Vorhandensein des guten Kontaktes mit den Kontaktringen zu prüfen. Die Beweglichkeit der Bürsten in richtend, notfalls zu prüfen, schtschetkoderschatel vom Benzin oder dem Lösungsmittel zu reinigen.

Die Abb. 323. Die Prüfung wystupanija (H) der Bürsten




Wenn die Bürste bis zur Höhe 5 mm (die Abb. 323) abgenutzt ist, so ist nötig es sie zu ersetzen.
Die Kontrolle des Rotors
Wenn die Kontaktringe verschmutzt sind, ist nötig es sie vom alten Lumpen abzureiben, das vom Benzin angefeuchtet ist. Beim Entdecken rissok sie muss man entfernen, wofür, naschdatschnuju schkurku der kleinsten Körnigkeit zu verwenden. Im Falle des starken Verschleißes der Ringe ist nötig es den Rotor zu ersetzen.

Die Abb. 324. Die Weise des Anschlusses des Widerstandsmessers für die Prüfung der Wickeln des Rotors auf den Schluss auf den Körper




Für die Prüfung des Widerstands die Isolierung der Wickeln, test- schtschup des Widerstandsmessers dem Kern des Rotors, und anderen schtschup zu den Kontaktringen (der Abb. 324) zu verwenden. Wenn die Aussage "der Unendlichkeit" nicht entspricht, so muss man den Rotor ersetzen.


Die Abb. 325. Die Kontrolle des Rotors auf den Kurzschluss oder den Abhang




Für die Kontrolle des Wickelns des Rotors auf den Durchgang des Stromes, beider schtschupa des Widerstandsmessers den Kontaktringen (der Abb. 325) zu verwenden. Die Aussage soll sich in den Grenzen von 2,8 bis zu 3,0 Ohm befinden. Wenn der Widerstandsmesser "die Unendlichkeit" vorführt, gibt es den Abhang in den Wickeln, wenn «0» — der Kurzschluss geschehen ist. Beim Entdecken eines jedes dieser Defekte ist nötig es den Rotor (die Abb. 325) zu ersetzen.
Die Prüfung statora

Die Abb. 326. Die Prüfung der Wickeln statora auf den Kurzschluss: 1 — der Satz der Platten; 2, 3, 4, 5 — die Schlussfolgerungen der Phasen




Die Abb. 327. Die Kontrolle der Wickeln statora auf die Leitungsfähigkeit




Beim Kurzschluss die Verletzungsstelle kann man optisch nach dem Abbrand der Wickeln feststellen. Für die übrigen Fälle ist nötig es einen schtschup des Widerstandsmessers "dem Eisen" — dem Satz 1 (die Abb. 326) der Platten, und anderen — abwechselnd zu einer vier Schlussfolgerungen der Phasen statora zu verwenden. Das Gerät soll "die Unendlichkeit" vorführen. Um stator auf die Leitungsfähigkeit zu prüfen, abwechselnd vier Schlussfolgerungen der Phasen statora miteinander zu verbinden. Wenn es keinen Widerstand gibt, so ist der Durchgang des Stromes (die Abb. 327) verletzt. Die Größe des Widerstands die Isolierung soll 0,10–0,11 Ohm bilden.
Die Prüfung der Dioden
Die genaue Prüfung der Dioden in Bezug auf die Anstrengung des Durchlasses und der Bestimmung der Größe des sperrenden Stromes kann man nur mit Hilfe speziell testera durchführen, deshalb die Prüfung ist es empfehlenswert, im Autoservice durchzuführen.
Die Montage des Generators
Bei der Montage muss man die Abb. 320 verwenden. Vor der Anlage des Generators muss man auf dem Prüfstand in seiner Elektroreparaturwerkstatt sarjadnuju die Macht, die Betriebssicherheit u.ä. prüfen