1.5. Die Hinweise nach der Nutzung des Wagenhebers und anderer Vorrichtungen beim Heben des Autos

Vor allem muss man sich überzeugen, dass der Wagenheber in den Raum zwischen der Schwelle des Autos und dem Fußboden kommt. Der Wagenheber, einschließlich podkatnoj, man kann nur neben der Karosserie feststellen.

Die Abb. 6. Das Aushängen des Vorderteiles des Autos mit Hilfe des Hebers




Für das Heben des Vorderteiles ist nötig es den Heber unter die Stelle der Verstärkung der Konstruktion, auf die Abb. 6 angegeben ist zuzuführen, das Auto stojanotschnym von der Bremse abzubremsen und, zwecks der Sicherheit auf der entgegengesetzten Seite nach einer Stütze unter hinter und das Vorderrad zu unterlegen. Dabei darauf zu folgen, dass sich die hintere Kante des Kopfes des Hebers auf einer Linie mit dem Zentrum der ausgeschlagenen Markierung befindet. Das Hinterrad muss man festigen, unter ihn den Ziegel oder klinowyj die Stütze unterlegt.

Die Abb. 7. Das Aushängen des Heckendes des Autos mit Hilfe des Hebers




Für das Aushängen des Heckendes muss man den Heber, wie gezeigt in der Abb. 7, unter die Stelle der Verstärkung der Konstruktion zuführen. In diesem Fall soll sich die hintere Kante des Kopfes des Hebers auf einer Linie mit dem Zentrum der ausgeschlagenen Markierung auch befinden.
Die Sendung aufzunehmen und, die Ziegel auf der entgegengesetzten Seite unter beide Räder zu unterlegen.

Die Abb. 8. Die Stützen-trenogi, den Riegel, stopor, verwendet für die Regulierung der Höhe




Es ist obligatorisch, das zu beachten, dass die Gründung, auf die es angenommen wird, die Stützen festzustellen, viel zu weich nicht ist, damit sie prossest nicht konnten. Wenn unter die Räder podkatnogo des Hebers, das Brett der ausreichenden Breite zu unterlegen, so wird solche Möglichkeit in bedeutendem Grade ausgeschlossen sein. Selb verhält sich und zu pristawnomu dem Heber. Manchmal scheint es, dass der Boden fest, bis es, dass die Räder des Hebers langsam prossedajut ausfindet. Die Stützen kann man nur unter Bord der Karosserie verwenden, jedoch sollen sie die entsprechende Dicke haben, um die Karosserie nicht zu beschädigen. Es wird sich das Stück des alten Autoreifens, das zwischen dem Ständern und von den Karosserien bestimmt ist eignen. Man muss die Stützen-trenogi (die Abb. 8) verwenden.

Die Abb. 9. Die Anlage des Autos auf der Miniüberführung




Die Miniüberführungen stellen die beste Variante für das Heben des Autos dar, da man ohne Heber in diesem Fall umgehen kann. Beim Heben ist es, natürlich notwendig, darauf zu folgen, dass sie genau vor den Rädern gestellt sind, um nach der Erhaltung der Richtung der Einfahrt zu streben. Für die zusätzliche Zuverlässigkeit in der Stützoberfläche der Überführung soll die Vertiefung für die Räder sein. Auf der Abb. 9 ist es vorgeführt, wie sich das Rad auf der Überführung befinden soll. Je nach der Seite des Rads ist nötig es stojanotschnyj die Bremse einzusetzen oder, die Sendung aufzunehmen.