18.1.1. Der Motor

Der Gasverteilermechanismus
Die Kurvenwelle der oberen Anordnung,
Wird vom gezahnten Riemen gebracht.
Die Ventile öffnen sich unmittelbar durch hydraulisch tolkateli

Der Arbeitsumfang, den l (cm3):       
AEV        
ADX, der Ausgabe bis zum Ende 1995      
AEX der l, der Ausgabe ab 1996       
AEA der l, der Ausgabe bis zum Ende 1995

Der Durchmesser des Zylinders, mm:       
1,05 l        
1,3 l       
1,4 l        
1,6 l

Der Lauf des Kolbens, mm:       
1,05 l    
1,3 l       
1,4 l      
1,6 l       
Die Stufe der Kompression:       
1,05 l       
1,3 l und 1,6 l (AEA)       
1.4 l       
1,6 l (AEE)       

Die Macht, das Kilowatt (den pS):       
1,05 l       
1,3 l       
1,4 l      
1,6 l, der Ausgabe bis zum Ende 1995       
1,6 l, der Ausgabe vom Anfang 1996      
Der Höchstdrehmoment
(Der Standard DIN), N·m:
1,05 l      
1,3 l       
1,4 l       
1,6 l, der Ausgabe bis zum Ende 1995       
1,6 l, der Ausgabe vom Anfang 1996       

Das Steuersystem der Motor       
Alle Motoren der Ausgabe bis zum Ende 1995


      
1,3 l, der Ausgabe vom Anfang 1996      
1,4 l, der Ausgabe vom Anfang 1996




1,6 l, der Ausgabe vom Anfang 1996       



Die Ordnung der Arbeit der Zylinder      
Der Druck des Öls, kg/cm2:
Das Minimale       
Das Maximale       
Die Frequenz des Drehens im Leerlauf, der Minen-1       
Der Inhalt MIT, %       

Die Phasen der Gaswechselsteuerung, den Hagel:                     

Die Eröffnung des Einlassventiles nach WMT      
Die Schließung des Einlassventiles nach NMT             
Die Eröffnung des Abschlußventiles bis zu NMT       
Die Schließung des Abschlußventiles bis zu WMT 
Die Bezeichnung der Kurvenwelle                                      

Die Kompression, MPa:
Der normale Druck       
Der minimale Druck       
Die maximale Divergenz der Kompression zwischen den Zylinder

Der Durchmesser des Zylinders, mm:

Der Nominelle
1. reparatur-
2. reparatur-
3. reparatur-

1,05 (1043)
1,3 (1296)
1,4 (1390)
1,6 (1598)


75,00
76,5
76,5
76,5


59,0
70,50
75,60
86,90

10,0
10,0
10,2
9,8


33 (45) bei 5200 Minen-1
40 (55) bei 5200 Minen-1
44 (80) bei 4700 Minen-1
55 (75) bei 5200 Minen-1
55 (75) bei 4800 Minen-1


76 bei 2800–3200 Minen-1
100 bei 2800–3400 Minen-1
116 bei 2800–3000 Minen-1
128 bei 2800–3400 Minen-1
135 bei 2800–3600 Minen-1


Das elektronische System der Einspritzung des Brennstoffes mit der zentralen Düse, reguliert trechkomponentnym vom katalytischen Neutralisationsbehälter (System Mono-Motronic). Die Arbeit der Zündanlage und des Systems der Einspritzung des Brennstoffes kommt von der einheitlichen Steuereinheit zurecht
Selb
Das elektronische System der Einspritzung mit den abgesonderten Düsen für jeden Zylinder, reguliert trechkomponentnym vom katalytischen Neutralisationsbehälter (System Bosch Motronic). Die allgemeine Verwaltung des Systems der Einspritzung des Brennstoffes und der Zündanlage verwirklicht sich von der Steuereinheit
Das System der Einspritzung Magnetti-Marelli 1 AV mit den abgesonderten Düsen für jeden Zylinder, dem regulierten katalytischen Neutralisationsbehälter. Die Arbeit des Systems der Einspritzung des Brennstoffes und der Zündanlage kommt von der einheitlichen Steuereinheit zurecht
1–3–4–2

1,0
7,0
50–850 (wird nicht reguliert)
0,7±0,4 (wird vom ljambda-Sensor reguliert)


Der Motor im Umfang die 1,05 l
12
30
10
2
030 BA
Der Motor im Umfang die 1,3 l
7
15
15
7
030 AS oder 030 AN
Der Motor im Umfang die 1,4 l
10
27
27
10
030 AM
Der Motor im Umfang die 1,6 l
8
32
27
3
032 N oder 032 P


1,0–1,5
0,7
0,3

Der Motor im Umfang die 1,05 l
75,01
75,26
75,51
75,76
Der Motor im Umfang die 1,3 l
76,51
76,26
77,01
77,26
Der Motor im Umfang die 1,4 l
76,51
76,26
77,01
77,26
Der Motor im Umfang die 1,6 l
76,51
76,26
77,01
77,26