3.1. Die Abnahme und die Anlage der fetten Schale

Die fette Schale kann man auf dem auf dem Auto bestimmten Motor abbauen. Um die fette Schale abzubauen, (ist die Motoren AAJE und AJECH, sowie die Motoren, die seit März 1995) hergestellt sind, bestimmt auf der hermetisierenden Masse, der Drillbohrer mit der sich drehenden Plastikbürste und schaber nötig.
Für die Abnahme und die Anlage der fetten Schale muss man das Folgende erfüllen:
- Das motorische Öl zusammenzuziehen;

Die Abb. 10. Die Messung der Tiefe der Laufdecke der Reifen mit Hilfe des Kalibers




- Aus der Getriebe die rechte Welle des Antriebes herauszunehmen. Die entsprechenden Empfehlungen siehe rasd. 10;
- Den Schutzmantel des Riemens abzubauen;
- Die fette Schale auszuschalten. Um den Zugang auf einige Bolzen zu bekommen, verwenden im Werkstattwagen den speziellen Kopf. Im Falle ihrer Abwesenheit kann man den gewöhnlichen Kopf ausnutzen;
- Die fette Schale abzunehmen. Wenn er (vor allem es möglich für die Schalen, die von der hermetisierenden Masse) verdichtet sind, geklebt""wurde", den Schraubenzieher in die Öffnung zwischen den Oberflächen der Verdichtung nicht einzustellen, und, vom Gummihammer die Ränder der fetten Schale zu beklopfen, damit es freizumachen. Dann kann man es hinablassen. Die Verdichtung mit kartera oder der fetten Schale abzunehmen, wenn es ist.
Bei der Anlage der fetten Schale muss man das Folgende beachten.
Die Motoren ADX, AEA und AEV
Auf diesen Motoren immer, die neue Verdichtung zu verwenden, wenn es bestimmt war. Das Schmieren oder germetik auf die Oberflächen der Verdichtung der fetten Schale oder kartera nicht aufzutragen. Die Verdichtung trocken und rein festzustellen;
- Darauf, dass sich "die Falten" bei der Anlage der Verdichtung nicht gebildet haben und der fetten Schale zu folgen es hat sich die Verdichtung nicht verschoben;
- Die Bolzen gleichmäßig kreuzweise festzuziehen. Die Bolzen, die sich auf dem Deckel mit der Manschette auf der Seite des Schwungrades des Motors befinden, es ist sehr schwierig, festzustellen. Um diese Bolzen einzuschrauben, stellen in ihnen den Kopf ein. Die Bolzen ziehen vom Moment 15–20 N·m fest;
- Nach dem Zug der Bolzen sofort, den Pfropfen der Abflußöffnung einzuschrauben und von ihrem Moment 30 N·m festzuziehen;
- In die Getriebe die abgebaute Welle des Antriebes festzustellen, (siehe rasd. 10);
- In den Motor die 3,5 l des Öls, wenn der Filter ersetzt wurde, oder 3,0 l zu überfluten, wenn nur die Verlegung ersetzt wurde. Wenn es kein Meßgefäß gibt, kann man das Öl überfluten, bis sein Niveau auf masloismeritelnom schtschupe das Zeichen «MIN» erreichen wird. Den Motor und dolit noch 1 l des Öls zu lassen, damit das Niveau des Öls auf mess- schtschupe das Zeichen «MAX» erreicht hat. Keinesfalls pereliwa das Öl nicht zuzulassen;
- Nach dem Ersatz der Verdichtung der fetten Schale ist es empfehlenswert, die Probefahrt zu begehen und, die Abwesenheit des Ausfließens des Öls zu prüfen. Deshalb nach dem Warmlaufen des Motors muss man noch einmal das Auto auf pod'mnik und unten stellen, die Dichtheit aller Vereinigungen prüfen.
Die Motoren AJEJE und AJECH
Auf diesen Motoren und ihre Vorgänger mit der verdichtenden Vereinigung mit der Hilfe der hermetisierenden Masse vor der Abnahme der fetten Schale muss man die Reihe der Vorarbeiten durchführen:
- Die Oberfläche der Verdichtung kartera flach schaberom zu bearbeiten;

Die Abb. 90. Das Reinigen der verdichtenden Oberfläche der fetten Schale mit Hilfe der sich drehenden Bürste




- In die Hände die fette Schale zu nehmen. Darauf sind die Reste der alten hermetisierenden Masse sichtbar. Jedoch ist es einfach soskablit sie verboten, da man die Oberfläche der Schale beschädigen kann. Die Oberflächen reinigen es muss nach dem Kreis vom Drillbohrer mit Hilfe der sich drehenden in ihr gefestigten Bürste, die aus dem Plaststoff hergestellt ist (der Abb. 90). Wenn es keine solche Bürste gibt, muss man die Oberfläche der Verdichtung vom sehr sorgfältig Plastschulterblatt reinigen. Es ist wichtig, die Oberfläche der Verdichtung nicht zu beschädigen.
Bevor die fette Schale festzustellen, muss man die Tube mit der hermetisierenden Masse erreichen. Die Befestigung der Schale von den Bolzen muss man im Laufe von 5 Minuten nach dem Auftragen der hermetisierenden Masse durchführen, deshalb für die Ausführung dieser Arbeit ist man sich notwendig entsprechend Weise, vorzubereiten. Man muss aufmerksam die folgenden Empfehlungen nach der Anlage studieren.
Für die Anlage der Schale muss man das Folgende erfüllen:
- Den Kopf der Tube beim oberen Zeichen zu beschneiden. Daraufhin wird der Durchmesser des beschnittenen Kopfes ungefähr 3 mm gleich sein;

Die Abb. 91. Das Auftragen der speziellen hermetisierenden Masse auf die Oberfläche der fetten Schale. Beim Auftragen, die Öffnungen unter die Bolzen umzugehen.




- Die hermetisierende Masse nach dem Kreis aufzutragen, wie es auf die Abb. 91, auf die Oberfläche der fetten Schale, die vom Schmieren und die Öle gereinigt ist angewiesen wird. Die hermetisierende Masse wird von der Schicht von der Dicke ungefähr 3–4 mm von der inneren Seite der Öffnungen unter die Bolzen (aufgetragen die Stellen sind von den Zeiger angegeben);

Die Warnung
Die Schicht der hermetisierenden Masse soll nicht dicker sein, als es angewiesen wird, da anders sie in die fette Schale und sogar geraten kann, maslosabornik einschlagen.

- Es ist schnell, die fette Schale zu karteru heranzurücken, dabei die hermetisierende Masse nicht verschiebend. Die Bolzen festzustellen und, sie festzuziehen;
- Alle Bolzen der fetten Schale kreuzweise vom Moment, der 15 N·m gleich ist festzuziehen;

Die Warnung
Man darf nicht den Motor des Autos im Laufe von 30 Minuten lassen. Keinesfalls sofort das motorische Öl nicht zu überfluten.

- Alle übrigen Arbeiten nach Ablauf von der angegebenen Zeit in der Rückreihenfolge durchzuführen. Jetzt kann man das Öl in den Motor entsprechend den gebrachten Hinweisen überfluten.