10.4. Die querlaufenden Steuermänner des Luftzuges


Die Abb. 239. Die Details der Lenkung mit dem querlaufenden Steuerluftzug: 1 — das Gelenk des querlaufenden Steuerluftzuges; 2 — schestigrannaja die Mutter, 50 N·m; 3 — der Klemmring mit dem Schnurrbart nach oben; 4 — die Kappe; 5 — das Kummet; 6 — der rechte querlaufende Steuerluftzug; 7 — die Kontermutter, 50 N·m; 8 — der linke querlaufende Steuerluftzug; 9 — schestigrannaja die selbstgestoppte Mutter, 30 N·m; 10 — der Hebel; 11 — schestigrannaja die Mutter, 30 N·m; 12 — das Gelenk des querlaufenden Steuerluftzuges link; 13 — schestigrannyj der Bolzen, 30 N·m; 14 — die Regelungsschraube; 15 — der Mechanismus der Lenkung; 16 — die Gummiverdichtung; 17 — schestigrannyj der Bolzen, 30 N·m; 18 — die Zwischenwelle mit den universellen Gelenken




Die Steuermänner des Luftzuges ist es unmöglich, bei der bestimmten Lenkung zu ersetzen. Der linke Steuerluftzug auf dem neuen Auto nicht regelbar. Bei ihrem Ersatz kann man nur den regulierten Steuerluftzug feststellen. Den Mechanismus muss man in den Schraubstock zudrücken. Auf der Abb. 239 ist es vorgeführt, wie die Steuermänner des Luftzuges zu gezahnt rejke verbunden sind.
Für den Ersatz der Steuermänner tjag muss man die folgenden Operationen erfüllen:
- Den Klemmring der Kappe auf der äusserlichen Seite zu öffnen, wofür, beider des Endes die Ringe zusammenzupressen, die Kappe vom Körper gezahnt rejki abzunehmen und, es entlang dem Steuerluftzug zu versetzen, nicht beschädigend;
- Die große Kontermutter ausgangs gezahnt rejki geschwächt, den alten querlaufenden Luftzug auszuschalten. Für dieses Ziel wird roschkowyj der Schraubenschlüssel verwendet;
- Den Schlüssel verwendend, den Körper des Bolzens mit dem Kugelkopf zu schwächen.
- Gezahnt rejku in die mittlere Lage herauszuführen, ihr Zahnrad bis zum Moment umdrehend, bis gezahnt rejka auf beiden Enden auf die identische Länge aus dem Körper, wie gezeigt in der Abb. 248 hinausgehen wird.

Die Abb. 248. Die Anlage der Steuermänner tjag: 1 — das innere Gelenk; 2 — die Kontermutter; 3 — gezahnt rejka




Bei der Anlage der neuen Steuermänner ist nötig es tjag auf gezahnt rejke etwas Messungen durchzuführen:
- Gezahnt rejku im Körper bis zur Lage zu versetzen, bis beider des Endes gezahnt rejki genau auf 67,0 mm auftreten werden. Die Messungen werden vom Rand des Körpers bis zur Stirnseite rejki durchgeführt, und der bekommene Umfang wird wie bezeichnet und;
- Die Kontermuttern bis zum Ende gezahnt rejki zuzuschrauben und, die Steuermänner des Luftzuges bis zur Lage einzuschrauben, wenn der auf der Zeichnung angegebene Umfang b genau 69,5 mm bilden wird. In diesem Fall wird der Umfang vom Rand des Körpers bis zur Ebene des inneren Kugelgelenkes abgenommen;
- Die Kontermutter vom Moment 50 N·m festzuziehen und, die Kappe anzuziehen. Den Klemmring in die Rille zu führen und, die Enden zu entlassen.
Sogar, falls zwei regulierte Steuermänner des Luftzuges bestimmt sind, die Vorspur der Räder kann man nur auf dem rechten Steuerluftzug regulieren.
Beim Ersatz des linken Steuerluftzuges auf reguliert ist nötig es den neuen Steuerluftzug auf die selbe Länge zu regulieren, auf die der alte, nicht regelbare Steuerluftzug bestimmt war. Dazu den Umfang zwischen dem stehenden senkrecht und gerichteten nach unten Bolzen mit dem Kugelkopf und der inneren Oberfläche des inneren Kugelgelenkes des Steuerluftzuges zu messen. In der entsprechenden Weise die Spitze des querlaufenden Steuerluftzuges zu entfalten und, die Kontermutter 2 (siehe die Abb. 239) vom Moment 50 N·m festzuziehen. Obwohl der neue Steuerluftzug schon vorläufig reguliert geliefert wird, ist nötig es die Messung nichtsdestoweniger durchzuführen.
Beim Ersatz recht (reguliert) des Steuerluftzuges, den Mechanismus der Lenkung etwa in die mittlere Lage herauszuführen und den Umfang in der beschriebenen höher Weise auf die angegebene Bedeutung herauszuführen.
Nach dem Ersatz einen der Steuermänner tjag immer, die Vorspur der Räder und falls notwendig zu kontrollieren die Regulierung durchzuführen, (siehe podrasd. 10.5.1).